Standort

Infomaterial

Informationsbroschüre

PDF herunterladen

Anmeldeformular

PDF herunterladen

Anfrage stellen

Interesse am Eigentum?

Haben Sie auch Interesse an einem Reihenhaus im Eigentum?

Weyregg a. A. - Wohnen im Ortskern
Sie befinden sich hier: Weyregg, Eigentumswohnungen

Weyregg a. A. - Wohnen im Ortskern

Eigentumswohnungen - Heizwärmebedarf 20, fGEE 0,63

Das Wohnen in Weyregg am Attersee besticht durch die faszinierende Umgebung. Nur wenige Schritte vom Attersee entfernt, entstehen 22 Eigentumswohnungen mit Terrasse bzw. Loggien / Balkon. Teilweise haben Sie einen herrlichen Blick über den Attersee oder auf das fabelhafte Gebirgspanorama. Ein Zuhause zum Wohlfühlen und Erholen!



Stand 31.03.2016


Bau- und Ausstattungsbeschreibung

Konstruktion und Technik

Konstruktion

  • Fundamente bzw. Fundamentplatte in Stahlbeton nach statischer Erfordernis
  • Kelleraußenwände in Stahlbeton nach statischer Erfordernis samt Abdichtung und außenliegender Wärmedämmung
  • Außenwände als wärmegedämmte Holzriegelwände, außen mit Wärmeverbundsystem (WDVS) versehen und verputzt, innen Gibskarton
  • Massive Geschossdecken aus Stahlbeton
  • Wohnungstrennwände in Stahlbeton, einseitig mit Gipskarton-Vorsatzschale
  • Innenwände in Trockenbauweise (Gipskarton)
  • Stiegenläufe massiv aus Stahlbeton, Oberfläche mit Fliesenbelag
  • Oberste Decke als Zimmermannskonstruktion, Untersicht in Gipskarton
  • Zimmermannsmäßige Satteldachkonstruktion mit Metalldacheindeckung
  • Flachdachkonstruktion im Bereich der Dachterrasse

Technik

  • Die Wärmeversorgung erfolgt über den Anschluss an das Nahwärmenetz der Gemeinde Weyregg
  • Die Warmwasseraufbereitung erfolgt über einen dezentralen Wärmetauscher in jeder Wohneinheit
  • Die Wärmeabgabe erfolgt in allen Räumen über eine Fußbodenheizung
  • Dezentrales Wohnraumlüftungsgerät mit hohem Wärmetauscherwirkungsgrad je Wohnung

Heizwärmebedarf

  • HWB 20, fGEE 0,63

Wärmedämmung

Hochwärmegedämmte Außenwände und Dächer:

  • Wärmegedämmte Wohnungseingangstür, einbruchhemmend, Beschläge in Edelstahl, Sicherheits-Zusatzschloss
  • Holz-Alu-Fenster Konstruktionen, mit Dreh-Kipp-Beschlag und Wärmeschutzverglasung, U-Werte lt. Energieausweis
  • Schiebeläden in Alu, außen vor den Fenstern, als Sonnenschutz
  • Bei den Loggiatüren Außenjalousien mit 80 mm breiten Lamellen und elektrischer Bedienung (Funkfernbedienung)
  • Innenfensterbänke aus beschichteten Holzwerkstoffplatten
  • Außenfensterbänke aus Aluminium

Ausstattung

Innenausstattung

  • Sanitärgegenstände in Keramik, weiß sind Markenfabrikate
  • Badezimmer mit Badewanne, Badewannenarmatur verchromt mit Brauseset, Waschbecken mit Einhandmischer, Badezimmerheizkörper mit Elektroheizstab für Ganzjahresbetrieb, Waschgeräte-Einbausiphon für Waschmaschine mit integriertem Kaltwasseranschluss
  • Hänge-WC mit Unterputzspülkasten und WC-Sitz samt Deckel, Handwaschbecken mit Kaltwasserstandventil.
  • Küche mit Kalt- und Warmwasseranschluss, Anschlussmöglichkeit für Spüle und Geschirrspüler, Dunstabzugsbetrieb nur mittels Umluft möglich!
  • Parkettbelag in Wohn- und Schlafräumen, Gang und Garderobe in Eiche mit dazu passenden Sesselleisten
  • Keramischer Fliesenbelag im Abstellraum, Bad und WC
  • Vollbautürblätter mit glatter Oberfläche in weiß, Beschläge in Edelstahl mit Rundrosetten, Holz-Umfassungszargen weiß
  • Wände in Wohn- und Schlafräumen, Garderobe und Gang deckend weiß gemalt
  • Keramische Wandfliesen im Bad und WC bis Türzargenoberkante, darüber weiß gemalt
  • Decken generell deckend weiß gemalt
  • Die Elektroinstallation wird nach den geltenden Normen und Vorschriften ausgeführt.
  • Alle UP-Schalt- und Steckgeräte in Standard, weiß
  • Die Anzahl und Position der Schalter, Steckdosen, Lichtauslässe etc. sind im Wohnungsplan definiert.
  • Wandleuchten auf Terrasse und Loggia
  • Licht und Steckdose im Kellerabteil
  • Anschluss an das Netz des Kabel-TV Betreibers
  • Für die Installation von Festnetz-Telefonanschlüssen sind Leerverrohrungen vorgesehen.

Keller

  • Jeder Wohnung ist ein Kellerabteil zugeordnet
  • Wasch- und Trockenräume
  • Fahrradabstellräume, Technikräume
  • Tiefgaragenabstellplätze

Außenanlagen

  • Betonplatten als Bodenbelag auf Terrassen und Loggien
  • Garten begrünt mit geringer Bepflanzung
  • Besucherparkplätze

Christian Roßmann, Walter Baumgartinger, Helmut Weigert, Anton Hüttmayr, Gerhard Staudinger, Klaus Gerzer, Stefan Haubenwallner, Franz Staudinger (v.l.n.r.)

Spatenstich Weyregg - Wohnen im Ortskern

Am Montag, den  09.02.2015 fand der Spatenstich für das Neubauprojekt in Weyregg a. A. statt. Herr Ing. Stefan Haubenwallner Msc MBA, Geschäftsleitung GSG, lud zahlreiche Ehrengäste zur Spatenstichfeier ein.

Hier entstehen mitten im Ortskern und nahe dem See 22 Eigentumswohnungen und 24 Mietwohnungen mit nachträglicher Kaufoption, welche ausschließlich als Hauptwohnsitze angeboten werden.

Für nähere Infos zu Mietwohnungen mit Kaufoption.



Ihr Ansprechpartner:

Christine Bassani

Leitung Hausverwaltung, Vertrieb u. Marketing
E-Mail: c.bassani@gsg-wohnen.at
Telefon: +43-7672-310-82-510
Fax: +43-7672-310-82-700